Kommentar im “Tagesspiegel” vom 25. März 2019

Unter dem Titel “Enteignungen wären haushaltspolitisch untragbar” hat unser Partner Dipl.-Ing. Ulrich Springer einen Kommentar zur Debatte um Enteignungen in Berlin im Tagesspiegel vom 25. März 2019 veröffentlicht.

Darin äußert er sich kritisch gegenüber der lauten politischen Forderung nach Enteignungen von Eigentümern von Mietshäusern. Diese kritisiert er sowohl in Hinblick auf den Unterschied zwischen gewünschtem Effekt und Wirklichkeit, die sozialpolitischen sowie finanziellen Folgen. Der Beitrag kann auf der Webseite des Tagesspiegels unter diesem Link abgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.