Kommentar im “Tagesspiegel” vom 9. Oktober 2018

Im Tagesspiegel vom 9. Oktober 2018 hat unser Partner Dipl.-Ing. Ulrich Springer einen Kommentar zu einer Strategie des sozialen Wohnungsbaus in Berlin veröffentlicht.

Darin stellt er zunächst fest, dass die Anzahl an verfügbaren Sozialwohnungen drastisch zurückgeht. In der Folge bespricht er verschiedene weitere relevante Faktoren, wie etwa aktuell günstige Darlehenskonditionen. Letztlich plädiert er dafür, dass der soziale Wohnungsbau als gemeinsame Leistung von Berlin und Brandenburg im Berliner Umland erfolgen müsse – ohne preisgünstiges Bauland ist bezahlbares Wohnen kaum zu ermöglichen und diesen findet man eben im Umland. Der Artikel kann auf der Webseite des Tagesspiegels unter diesem Link abgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.